Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Auftakt ins Wahljahr 2023

Schwerpunkte: Verkehrswende, Energiewende, Flächenversieglung, Kitas

Foto: ÖDP/Christian Horn

Der Kreisverband der ÖDP Hof / Wunsiedel startete am 6. Januar mit einem ersten Treffen in Köditz ins Wahljahr 2023. Die Vorstandschaft und die Direktkandidatin für die Landtagswahl Oktober 2023, Cindy Laschitz, präsentierten die Wahlkampfthemen, mit welchen die ÖDP auch in den Landkreisen Hof und Wunsiedel neue WählerInnen und UnterstützerInnen gewinnen möchte. 

Verkehrswende: Für das Gelingen der Verkehrswende müssen auch stillgelegte Bahnstrecken wieder reaktiviert werden. In unserer Region wird dies auf jeden Fall die Höllentalbahn als Lückenschluss zwischen Bayern und Thüringen betreffen. Des Weiteren wird man sich für eine Taktschließung auf der Bahnstrecke Hof – Bad Steben einsetzen, was den bisherigen Landtagsabgeordneten aus dem Landkreis Hof nicht gelungen ist. Die Lücke zwischen 20:40 Uhr und 22:45 Uhr abgehend in Hof muss geschlossen werden. Diesbezüglich wurde bereits die Bayerische Eisenbahngesellschaft und der Verkehrsausschuss des Bayerischen Landtages kontaktiert, jedoch muss der Druck erhöht werden. Auch ein Anliegen der ÖDP im regionalen Schienenverkehr ist die mangelnde Qualität der internationalen Anschlussverbindung nach Tschechien (Marktredwitz – Cheb). 
Die ÖDP plant ebenfalls Infostände mit Unterschriftensammlung zur Unterstützung des Radentscheids in Bayern. Eine Stärkung des Radverkehrs ist unerlässlich für die Verkehrswende.

Energiewende: Es muss eine Photovoltaik– und Windoffensive geben, um die Klimaziele zu erreichen. Geplant sind seitens des Kreisverbandes Informationsveranstaltungen zum Thema Balkonsolar, um alle BürgerInnen dauerhaft und nicht nur mit Einmalzahlungen darin zu unterstützen, Energie und Geld zu sparen. Alle BürgerInnen sollen so weit als möglich unabhängig von den Energiekonzernen werden. Eine staatliche Förderung von Balkonkraftwerken wird gefordert. 

Flächenversieglung: Die Flächenversiegelung läuft in Bayern nach wie vor aus dem Ruder (13 Hektar am Tag) und muss gestoppt werden. Neue Straßen, auch Umgehungsstraßen, produzieren nur weiteren LKW- und Autoverkehr. Auch sollten keine Neubaugebiete auf besten Ackerflächen, wie z.B. derzeit in Bad Steben entstehen, während die Ortskerne ausbluten.

Kitas: Dem brennenden Personalmangel in den Kitas soll mit der Petition „Familiäre Kinderbetreuung fördern – Kitas entlasten“ begegnet werden. oedp-bayern.de  -  oedp-bayern.de/.../akuter-kita-personalmangel 

Auch die Alleinstellungsmerkmale der ÖDP, wie Gemeinwohl, Wachstumskritik oder der Verzicht auf Parteispenden von Firmen (Lobbyismus), sollen deutlicher herausgestellt werden.In lockerer Runde wurden einige weitere Themen wie z.B. die Vermeidung von Plastikmüll und eine Wirtschaft ohne Wachstumszwang diskutiert.

 

Zurück